Zum Hauptinhalt springen

Vorlesung: Werkzeuge fürs Studium

Welche Themen sind in der Vorlesung wie tiefgehend behandelt?

Sofort-losleg-Themen

Themen, die ich hoffe so dargestellt zu haben, dass ihr sofort damit loslegen könnt (auch wenn weitere Bücher oder Seminare zu den Themen euch trotzdem helfen können und man sowieso nie auslernt):

  • Vorlesungsstrategien
  • Notiztechniken
  • Texte lesen (ohne Schnelllesen)
  • Lernmethoden (ohne Gedächtnistechniken)
  • Studienorganisation (bis auf Prüfungs- und Studienordnungen, die von Fach zu Fach verschieden sind)
  • Schlafen
  • Motivation
  • Jobben
  • Wohnen
  • Leute kennen lernen, Dating
  • Leben neben dem Studium
  • Sport
  • Gesund am Rechner arbeiten
  • Rechnerkram: Mailen, Office, Sicherheit

Wegweiser-Themen

Themen, zu denen ich nur einen Einstieg gegegen habe, und zu denen ihr auf jeden Fall noch Seminare oder Beratungen besuchen oder Bücher oder Broschüren lesen solltet, bevor ihr loslegt:

  • Schnelllesen
  • Gedächtnistechniken
  • Zeitmanagement
  • BAföG (die Beratung ist auf jeden Fall nötig)
  • all die Soft-Skills wie Gruppenarbeit, Kommunikation, Rhetorik und so weiter
  • Rechnerkram (in einigen Punkten)
  • Referate

Studium allgemein

  • Patrick Combs: Major in Success: extrem motivierendes Buch über die Kunst, effektiv und mit Spaß zu studieren und danach den eigenen Traumjob zu bekommen
  • Greg Gottesman, Daniel Baer: College Survival: locker geschriebenes Werk mit unzähligen praxisnahen Tipps rund ums Studium, allerdings in einigen Punkten ziemlich USA-spezifisch
  • Jennifer Hanson: The Real Freshman Handbook: sehr unterhaltsames Buch mit vielen praxisnahen Tipps rund ums Studium, ist allerdings in einigen Punkten ebenfalls ziemlich USA-spezifisch, vom Vokabular her etwas anspruchsvoller als College Survival

Lern- und Arbeitstechniken

  • Adam Robinson: What Smart Students Know: sehr gutes und praxisnahes Buch über Strategien, effektiv zu lernen, mit Texten zu arbeiten und Veranstaltungen zu besuchen
  • Vera F. Birkenbihl: Stroh im Kopf? Gebrauchsanleitung fürs Gehirn: Extrem gut verständliches Buch darüber, wie man effektiver lernt und besser mit dem Gedächtnis arbeiten kann. Nimmt den Leser und die Leserin allerdings etwas an die kurze Leine.
  • Werner Metzig, Martin Schuster: Lernen zu lernen – Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen: sehr umfangreiches Buch darüber, wie das Gehirn arbeitet, wie man das Lernen plant und welche Lern- und Gedächtnistechniken man einsetzen kann
  • Tony Buzan: The Speed Reading Book: umfangreiches und inhaltlich sehr ganzheitliches Buch über Schnelllesetechniken

Zeitmanagement

  • Stephen R. Covey, Rebecca R. Merrill, A. Roger Merrill: First Things First (deutschsprachige Ausgabe: Der Weg zum Wesentlichen): das Buch über das Zeitmanagement der vierten Generation mit den Lebenshüten (Lebensrollen), den Gläsern und einem Mission Statement – sozusagen die Bibel des Zeitmanagements
  • Lothar J. Seiwert: Wenn du es eilig hast, gehe langsam: sehr guter, brauchbar ausführlicher Rundumschlag zum Thema Zeitmanagement
  • Michael Ende: Momo: wunderschönes modernes Märchen auch für Erwachsene darüber, wie wertvoll die eigene Zeit ist (übrigens auch sehr gut zum Vorlesen geeignet … siehe Dating)
  • Stanley Coren: Die unausgeschlafene Gesellschaft: sehr unterhaltsam zu lesendes Buch darüber, warum es so wichtig ist, genug zu schlafen, und warum man dann so viel besser arbeitet

Motivation

Dating

  • Janet O'Neal: The Complete Idiot's Guide to the Art of Seduction: Ausgesprochen erbaulich zu lesende Anleitung darüber, wie man ein verführerischer(er) Mensch wird, tolle Dates bekommt und Spaß in guten Beziehungen hat. Der Aspekt, wie man dafür sorgen kann, dass das Ganze einem selbst (und den anderen) nicht schadet, kommt auch nicht zu kurz.
  • Leil Lowndes: How to Make Anyone Fall in Love with You: Sehr unterhaltsames Buch über das Phänomen des Sich-Verliebens. Von einer Psychologin geschrieben, die die entsprechenden Papers gewälzt und die Techniken auf ihren Seminaren ausprobiert hat. Weist auf die ethischen Probleme mancher Techniken explizit hin.
  • Dossie Easton, Catherine A. Liszt: The Ethical Slut: Ein außergewöhnliches Werk darüber, wie man Beziehungen aller Art auf die Reihe bekommt. Legt sehr großen Wert auf gute Kommunikation, verantwortungsvolles Handeln und darauf, zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen zu stehen und diese offen zu kommunizieren.
  • Rita Werner: Let's talk! about Love: das Buch, aus dem die meisten der Fragen bei dem Spiel am 3.11. waren

Schreiben und anderer Papierkram

  • Der Duden: Wer ihn noch nicht hat, sollte ihn sich schleunigst kaufen!
  • Wolf Schneider: Deutsch für Profis: hochgradig unterhaltsames und informatives (und ein klein wenig arrogantes) Werk zum Thema Verständliches Schreiben
  • Robin Williams: The PC is Not a Typewriter: ausgezeichnetes Buch über die typografischen Feinheiten am Rechner, mit denen man typische Anfängerfehler vermeidet

Computer

  • Leslie Lamport: Das LATEX-Handbuch: ausgezeichnet verständliche und unterhaltsame Einführung in LATEX, die sich auch als Nachschlagewerk beim täglichen Arbeiten eignet

Referate

  • Molly W. Joss: Looking Good in Presentations: umfangreiches Werk darüber, wie man gute Vorträge hält, schicke Folien macht und gut mit dem Publikum kommuniziert
  • Robin Williams: The Non-Designer's Design Book: Einführung in die Grundlagen von Lay-out und grafischer Gestaltung, die eure Wahrnehmung von anderen Lay-outs deutlich verändern wird. Pflichtlektüre!

Gesundheit

  • Clare Maxwell-Hudson: Das große Handburch der Massage: anschaulich illustriertes Werk über Massage (inklusive Shiatsu und Fuß-Reflexzonen-Massage) und Selbstmassage
  • Joan Stigliani: The Computer User's Survival Guide: sehr gutes Buch darüber, wie man am Rechner arbeiten kann, ohne krank zu werden oder sich dauerhafte sonstige Schäden zuzuziehen
  • Callan Pinckney, Benita Cantieni: New Callanetics: extrem effektive Gymnastik für Fitness, Rücken und Figur (nicht nur für Frauen)

Schöne Bücher zum Vorlesen

Unterhaltungsliteratur

  • William Gibson: Virtual Light: Das Buch, das ich gerade lese. Extrem spannender Cyberpunk und der erste Teil einer Trilogie.

Links

Studium allgemein

Seminare und Beratung rund um Lern- und Arbeitstechniken

Kohle

Wohnen

Gesundheit

Schlafen

  • I Slept on It: Artikel darüber, warum man Schlafdefizite möglichst schnell aufholen sollte
  • Biologische Rhythmen: unter anderem kommt da die Sache mit dem 90-Minuten-Zyklus beim Schlafen vor

Studienorganisation

Soft-Skills neben dem Studium lernen

Programme zum Mind-Mapping und generell zur Visualisierung von Informationen

  • i2Brain: eine neuartige Software zur Visualisierung und Verarbeitung von Informationen, mit der man brainstormen, planen, Ideen verarbeiten und die Ideen austauschen kann, kostenlose benutzbare Testversion, die Vollversion kostet rund 50 Euro
  • Freemind: Mind-Mapping-Programm in Java, freie Software
  • MindManager: extrem schickes und mächtiges Mind-Mapping-Programm , nur für Windows, nicht ganz billig

Rund ums Dating

Leute kennen lernen

Vorlesen

Milchkaffee und Latte Macciato

Massage

Haushalt

  • Herberts Männerseiten: alles, was ihr über Bügeln, Krawatten, Dates, Fitness, Reparaturen und den ganzen Rest wissen wollt

Browser und Mailprogramm

  • Mozilla Firefox: kleiner, schneller und sicherer Browser (freie Software, kostenlos)
  • Mozilla Thunderbird: kleines, schnelles und sicheres E-Mail-Programm (freie Software, kostenlos)
  • Mozilla: sehr umfangreiche, schnell und mächtig Internet-Suite mit Browser, E-Mail-Programm und mehr (freie Software, kostenlos)
  • Opera: kleiner und schneller Browser mit integriertem Mailprogramm (mit Werbung kostenlos, ohne Werbung für ein paar Euro)

Office

  • OpenOffice.org: freie, sehr leistungsfähige Office-Suite, leicht zu bedienen (damit habe ich auch die Folien gemacht)

LaTeX

Generell benötigt ihr für LaTeX zwei Programme:

  1. Einen Editor, mit dem ihr euer Dokument als Quellcode tippt (also quasi die Rohdaten).
  2. LaTeX selbst, dass dann aus dem Quelltext das fertig layoutete Dokument macht (als PDF oder das LaTeX-Format DVI).

Bei den üblichen Linux-Distributionen ist LaTeX übrigens mit dabei. Ihr müsst es dafür also nicht noch extra runterladen.

Alle in dieser Kategorie vorgestellten Programme sind kostenlos.

Dokumentation

Programme

  • LaTeX-Installationsanleitung für ein komplettes, funktionsfähiges System mit MikTeX (ein Windows-LaTeX), dem Editor WinEdt und noch dem Acrobat Reader zum Anzeigen der PDFs
  • MikTeX: ein Windows-LaTeX
  • TeXnicCenter: sehr guter LaTeX-Editor unter Windows
  • Kile: LaTeX-Editor unter Linux (KDE)
  • LyX: WYSIWYM-Editor für LaTeX

Sicherheitssoftware

  • AntiVir von H+B EDV: kostenloses Antivirusprogramm
  • ZoneAlarm: Leicht zu bedienende Personal Firewall, die auch vom Sicherheitscenter erkannt wird, das in Windows XP ab Servicepack 2 dabei ist. Ist für den privaten Gebrauch kostenlos.
  • Kerio Personal Firewall: Noch eine leicht zu bedienende Personal Firewall, die für den privaten Gebrauch kostenlos ist.
  • AdAware: Scanner für (bzw. gegen) Trojaner, Dialer, Spionageprogramme und nervige Werbeprogramme
  • Microsoft Windows Update: hier gibt's Updates, die einige (nicht alle) Sicherheitslücken in Windows beheben

Professionelles Mailen

Literatursuche

  • CiteSeer: wissenschaftliche Online-Literaturdatenbank

Anmerkungen, Kommentare, Fehlerkorrekturen, Ideen sowie unbändiges Lob bitte an seminareϑoliverklee.de.

Datum

03.11.2004

Sprache

Deutsch


Zur Übersicht